Imprint




ARTis Galerie öffnet Raum für





Tête à Tête

über das
Weiten der
Pupillen
17.11. bis 17.12.2017


Vernissage:
17. November, 19 – 22 Uhr

Finissage:
17. Dezember, 14 – 17 Uhr

Offen:
NEU: Freitag, 16 – 19 Uhr
Samstag und Sonntag 14 – 17 Uhr und nach tel. Vereinbarung


Das Konzept der Galerie ARTis, unterschiedlichste Kunstschaffende zu einem gemeinsamen Thema einzuladen, hat Tradition – und Erfolg. Die Vorgaben der Galeristin Trudi Lädrach sind lediglich als Inspiration gedacht und lassen den KünstlerInnen viel Raum, sich auf ihre höchst individuelle Weise damit auseinanderzusetzen.

Nebst der Qualität der einzelnen Werke ist immer wieder erstaunlich, welche Wirkung das Zusammenspiel des Gesamten jeweils entfaltet. Dies ist sowohl der Qualität der KünstlerInnen zu verdanken als auch in der Grundidee der Ausstellung angelegt. Das Spannungsfeld zwischen Vorgabe und Individualität, dem Zurückgeworfen sein auf sich selber und dem Herantasten an das Thema bietet die Voraussetzung für eine höchst kreative und persönliche Antwort auf die Frage, was der Begriff „Tête-à-Tête“ ausgelöst hat.
Ein Stelldichein, wie eine ursprüngliche Bedeutung lautet, ein sich Begegnen auf Augenhöhe? Oder eine spezifische Atmosphäre, die es zu erschaffen gilt, soll das Rendez-vous – wie man es heutzutage auch nennt – erfolgreich sein. Und was wäre dann der Erfolg?

Liegt dem Begriff nicht ein spürbarer Hauch von Sinnlichkeit inne, und wo findet sich der bei einem Meeting, einer anderen Art des Köpfe Zusammensteckens?

Ob Tête-à-Tête oder Stelldichein, das Publikum wird sich freuen. Stephan Oberli

Herzlich willkommen zur Vernissage und zum Besuch der Ausstellung.
ARTis Galerie | Trudi Lädrach | Hauptgasse 32 | 3294 Büren a.A. | 032 351 30 46
www.artisgalerie.ch | a@artisgalerie.ch

Plakat (Pdf)